Überleitung von der Klinik ins Pflegeheim: „Man braucht für einige Dinge in der Pflege auch eine gewisse Routine.“

Die Senioren-Residenz Godenblick in Bad Malente ist sowas wie mein „Ur-Haus“. Dort habe ich Ende der 90er Jahre Zivildienst gemacht. Dort habe ich – bewusst – das erste Mal einen Menschen mit Demenz kennengelernt. Die Arbeit in diesem Haus brachte mich von einem ursprünglich erlernten Beruf ab – hin zur Altenpflege.

„Wir werden fachlich immer schlechter, wenn wir alles abgeben.“

Das ist lange her, Leitung wie Mitarbeiter sind zum großen Teil nicht mehr dieselben. Heute heißt der Pflegedienstleiter Rüdiger Watzke. Auch aus meiner eigenen Arbeit in einer geriatrischen Klinik weiß ich, dass er potentielle neue Heimbewohner vor der Aufnahme in den Kliniken aufsucht. Ohnehin vor Ort, habe ich mit ihm über sein Vorgehen, den Sinn und Zweck und die Wirkung gesprochen.

Besuchen Sie auch den Youtubekanal Demenz: Aufmerksam gemacht mit regelmäßig lohnenswerten Infos und Tipps. Für Veranstaltungen – on- und offline zum Thema Demenz schauen Sie bei www.demenztermine.de vorbei.

Ich danke Rüdiger Watzke für die Zeit und das Gespräch.
Jochen Gust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.